[Rezension] Das unsichtbare Band – Patrice Karst
|

[Rezension] Das unsichtbare Band – Patrice Karst

Klappentext: Mit über 1,5 Millionen verkauften Exemplaren hat dieses Bilderbuch über die unzertrennliche Verbindung zwischen geliebten Menschen Generationen von Kindern und Erwachsenen gleichermaßen verzaubert und geheilt. Eltern, Pädagogen, Therapeuten und Sozialarbeiter gleichermaßen haben “The invisible string” zum perfekten Werkzeug zur Bewältigung aller Arten von Trennungsangst, Verlust und Trauer erklärt. In diesem zeitgenössischen Klassiker erzählt eine…

LITL577 [Podcast] Rezension: Ich bin der Fidel - Alex Reinert

LITL577 [Podcast] Rezension: Ich bin der Fidel - Alex Reinert

Fidel ist ein Kuscheltier, doch er lebt und hat bereits zahlreiche Abenteuer erlebt. Er war auf der ganzen Welt und sogar noch weiter entfernt. Seine Geschichte dreht sich um die großartige Freundschaft mit Paul, die voller Überraschungen und Emotionen steckt. Diese Erzählung eignet sich sowohl zum Vorlesen für kleine Kinder als auch zum Selbstgenießen für Erwachsene. Die Illustrationen stammen von Bärbel Busch und fügen sich wunderbar in die Geschichte ein.

“Ich bin der Fidel” handelt von Paul und seinem kuscheligen Begleiter Fidel. Jeder von uns hatte als Kind ein besonderes Stofftier, das für uns lebendig schien. Fidel erweckt ähnliche Gefühle und Erinnerungen wie diese vertrauten Stofftiere in uns. Sein leichtes Lispeln verleiht ihm einen besonderen Charme, auch wenn es manchmal eine Herausforderung sein kann, seine Worte zu verstehen. Paul fungiert als Übersetzer, was die Kommunikation mit Fidel erleichtert.

Die Art und Weise, wie Fidel zu Paul kam, ist ein interessantes und vielleicht sogar etwas kniffliges Thema. Das Buch wirft Fragen darüber auf, wie bestimmte Dinge zu ihrem Besitzer gelangen und wie man dies erklären kann, besonders gegenüber neugierigen Kindern. Fidels einzigartige Sprachweise und seine Geschichten erwecken das Kuscheltier zum Leben und machen es zu einem faszinierenden Charakter.

Die Zusammenarbeit mit Bärbel Busch, deren Illustrationen das Buch bereichern, verspricht weitere spannende Entwicklungen. Die schlichten, aber passenden Bilder runden die Erzählung hervorragend ab. “Ich bin der Fidel” bietet Lesespaß für Kinder ab drei Jahren und ist eine Bereicherung für jedes Bücherregal. Es ist faszinierend zu entdecken, welche Abenteuer Fidel noch bereithält und wie die Geschichte weitergeht.

[Rezension] Der große Käse – Jory John
|

[Rezension] Der große Käse – Jory John

Klappentext: Der große Käse ist immer der Beste und prahlt auch damit. Wenn der jährliche Käse-Kathlon bevorsteht, ist der große Käse wie immer bereit zu gewinnen. Aber was passiert, wenn der ruhige Neue, Wedge Wedgeman, die Nase vorn hat? Ist nur ein Stück Demut alles, was der große Käse braucht, um zu entdecken, dass es…

[Rezension] Gecko und das Glück des Gebens – Rachel Bright, Jim Field
|

[Rezension] Gecko und das Glück des Gebens – Rachel Bright, Jim Field

Klappentext: Eine humorvolle und liebevoll gereimte Vorlesegeschichte über ein kleines Tier, das gerne ein großer Star wäre. Für alle Fans von Der Löwe in dir. In einem fernen Inselparadies hat ein kleiner Gecko namens Goldi große Pläne. Er hält sich für etwas ganz Besonderes und bestimmt wird er einmal ein richtiger Star! Von früh bis…